B2 C Astronaut Autor
B2 C Astronaut Autor
epunkt Astronaut schrieb am 13. Januar 2020

Das bessere Bewerbungsschreiben – der erste Eindruck zählt!

Dein Bewerbungsschreiben bietet eine optimale Möglichkeit, einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen. Verfasse ein Schreiben, das dem Leser Professionalität, Kreativität, Selbstsicherheit und Begeisterung vermittelt. Schließlich geht es darum, dich selbst bestmöglich zu präsentieren. Ziel des Bewerbungsschreibens ist es, die eigenen Stärken und Fähigkeiten auf maximal einer Seite herauszustreichen.

Beziehe dich auf die ausgeschriebene Position. Vermittele dem potentiellen Arbeitgeber, warum du ein optimaler Kandidat für die gewünschte Position bist. Schreib dabei nicht nur über dich selbst. Drücke aus, dass du dich schon eingehend über das Unternehmen informiert hast:

  • Verdeutliche, warum du dem Unternehmen von Nutzen bist.
  • Welche Vorteile hat das Unternehmen, wenn es dich einstellt?
  • Wie schaffst du einen Mehrwert?

Viele Personalverantwortliche werten dein Bewerbungsschreiben als Beispiel deiner sprachlichen Fähigkeiten. Rechtschreib- oder Grammatikfehler sind absolute No Go's. Lass dein Anschreiben zur Sicherheit auch noch von jemand anderem Korrektur lesen.

Bewerbungsschreiben
Das Bewerbungsschreiben sollte für jede Bewerbung individuell verfasst werden.

Struktur – der ideale Aufbau für Ihr Bewerbungsschreiben

  1. Anrede: Vermeide allgemeine Floskeln wie "Sehr geehrte Damen und Herren". Wenn du den Namen deiner Kontaktperson nicht weißt, finde ihn heraus.
  2. Erster Absatz: Beziehe dich konkret auf den Job, für den du dich bewerben möchtest (z.B. Angabe der Job-Nummer, wo hast du das Stelleninserat gefunden etc.).
  3. Zweiter und evtl. dritter Absatz: Erkläre, warum du für diese Position besonders gut geeignet bist. Betone deine Stärken und zeige deine Motivation.
  4. Abschluss: Beende das Bewerbungsschreiben, indem du auf den beigelegten Lebenslauf und die Dokumente verweist.

Ähnliche Beiträge