Daniela Höfler
Daniela Höfler
 schrieb am 10. Februar 2017

Downshifting: Abseits der klassischen Karrierepfade

Karrieren verlaufen heute anders als früher. Der Top-Manager, der sich eine Auszeit nimmt, Nachwuchstalente die keine Kompromisse im Job eingehen wollen und die Selbstverwirklichung im Job und im Privatem suchen. Für viele ist Downshifting, das bewusste Herunterschalten im Job, die Lösung.

Begriffe wie „Work Life Balance“, „Sabbatical“ und „Burnout“ sind in der heutigen Arbeitswelt präsenter denn je. Viele tun es als lächerlichen „Spleen" ab, wenn Sie erfahren, dass der Top-Manager, die Top-Managerin nun Brötchen bäckt. Andere sehen die bewusste Entscheidung, etwas im Leben zu ändern und das Glück dem Status vorzuziehen.

Hinweise, den Job zu wechseln

  • Der Job dient nur noch als Broterwerb
  • Das Glück lässt sich nur abseits der Arbeit blicken
  • Die Werte des Unternehmens passen nicht mehr zu den Eigenen
  • Das Privatleben leidet immer mehr

Wenn das Dranbleiben mehr als die Veränderung schmerzt, ist es klar, dass die Zeit für einen neuen Weg gekommen ist.

Downshifting als Chance für die Karriere

Bei dem Anglizismus „Downshifting“ („Runterschalten“) denkt man zuerst an eine Arbeitszeitreduktion. Das ist aber nur die halbe Wahrheit. Beim Autofahren schaltet man ja herunter, um die Motorbremse zu nutzen — aber auch um die volle Leistung abzurufen.

Das Gleiche gilt bei Downshifting in der Karriere. Immer mehr Fach- und Führungskräfte machen die bewusste Entscheidung, ihr Leben verstärkt nach Sinnhaftigkeit und den persönlichen Werten zu richten und weniger nach beruflichem Aufstieg.Statt Geld und Prestige drängen andere Faktoren in den Vordergrund:

  • Wer möchte ich sein?
  • Was ist mir wirklich wichtig?
  • Was sind meine Werte?
  • Was tut mir gut?

Ist die Antwort auf diese Fragen immer eine Reduktion der Arbeitszeit? Das muss nicht sein. Runterschalten bedeutet nicht Faulenzen. Durch eine berufliche Neuausrichtung kann sich sogar eine zeitliche Mehrbelastung ergeben.

Wichtig ist am Ende des Tages, dass die ganz persönliche Work-Life-Balance stimmt. Diese kann für jeden etwas ganz Anderes bedeuten.

Eine Reduktion oder Flexibilisierung der Arbeitszeit, die Ablehnung einer Beförderung oder ein Wechsel der Position innerhalb des Unternehmens bieten oftmals bereits Entlastung. Dadurch gewinnt man mehr Freude bei der täglichen Arbeit und eine höhere Lebensqualität.

epunkt ist ein Vorreiter, wenn es um flexible Arbeitszeiten und Work-Life-Balance geht: Home-Office, die 4-Tage-Woche oder ein 10-Monats-Jahr sind bei epunkt gelebte Praxis. Speziell für talentierte und kreative Freigeister sind dies attraktive Benefits.

Downshifting

Von innen sieht ein Hamsterrad wie eine Karriereleiter aus

Erfolg, Geld, Macht: Nach wie vor ist in unseren Köpfen fest verankert, dass ein stetes und permanentes „Hochklettern auf der Karriereleiter“ für jeden sowohl normal als auch wünschenswert ist. Für einen bestimmten Typus Mensch mag das zutreffen – längst aber nicht für alle.

Viele sind auf der Karriereleiter kontinuierlich gestiegen und haben durch Fleiß, Engagement und Hartnäckigkeit immer mehr erreicht, nur zu entdecken, dass ihnen gewaltig etwas fehlt. Sie haben zwar vieles erreicht, aber nicht das, was ihnen tatsächlich wichtig ist. Dabei bedeutet das Wort „Karriere“, welches aus dem lateinischen stammt, lediglich „Laufbahn“ oder „Fahrweg“. Mit dem stetigen „Nach-Oben-Steigen“ hat es nicht im Geringsten zu tun.

Die Generationen vor uns haben es uns vorgelebt: Karriere macht der, der spurt, der alles gibt und vollen Einsatz zu jeder Tages- & Nachtzeit zeigt – kurzum: Der der Beste ist!

Nun kommen immer mehr Menschen zum Schluss, dass ihnen die Karriere zwar wichtig ist, aber längst nicht alles. Trotz dieses Bewusstseins hat ein Downshifting auf der Karriereleiter nach wie vor ein eher negatives Image. Nicht kleinzureden: die Angst vor dem Scheitern, den Reaktionen von Familie und Freund:innen, und finanziellen Einbußen. Wie kontert man diese Ängste?

Aufdecken, wo die Reise hingehen soll

Erfolg braucht Plan – auch mit Downshifting.

Für ein erfolgreiches Downshifting braucht es echte Motivation. Um die aufzubauen, soll man sich unbedingt ausreichend Zeit nehmen, die eigenen Wünsche, Träume und Möglichkeiten zu hinterfragen. Nur daraus lässt sich ein Ziel ableiten, das auch dann ein Ansporn ist wenn es schwierig wird.

Wichtig ist es auch, sich Gedanken über Konsequenzen und Stolpersteine zu machen. Letztendlich wird der Mut groß zu denken und eigene Träume zu realisieren großzügig belohnt. Man kann eine höhere Lebensqualität und das Gefühl von Zufriedenheit und Gelassenheit nur bedingt mit Geld kaufen.

Gedankenanstoß – für richtungsweisende Momente oder einfach zum Spaß zwischendurch

  • Kann und will ich die nächsten Jahre so weitermachen wie bisher?
  • Was kann ich besonders gut?
  • Worauf bin ich besonders stolz in meinem Leben?
  • Was habe ich bereits erreicht und wie bin ich dorthin gekommen?
  • Was läuft gut in meinem Leben und soll so bleiben?
  • Welche Beziehungen fühlen sich gut an und sind beständig?
  • Wo verstecken sich Energie- und Zeiträuber?
  • Was blockiert mich und was sind meine Ängste und Bedenken?
  • Welche Beziehungen lähmen mich oder hindern mich daran, meine Träume zu verwirklichen?
  • Reichen die (materiellen) Ressourcen ggf. finanziell kürzer zu treten?
  • Wovon will bzw. werde ich in Zukunft leben?
  • Was gewinne ich durch ein Runterschalten?
  • Wie werden Familie und Freund:innen reagieren?
  • Welche Werte sind mir wichtig?
  • Was wollte ich schon lange einmal machen?
  • Wovon träume ich?
  • Was möchte ich in meinem Leben noch erreichen?
  • Worauf möchte ich im Alter zurückblicken?
Downshifting abseits der klassischen Karriereleiter
©www.bigstockphoto.com

Ist die Zeit reif für neue Perspektiven?

epunkt ist die Nummer 1 im Recruiting und vermitteln Fach- und Führungskräften Positionen in den Bereichen IT, Wirtschaft & Technik. Mehr als 70 % unserer Positionen werden mit Kandidat:innen besetzt, die ein Profil bei epunkt haben und von uns auf die Stelle aufmerksam gemacht wurden. Erstellen Sie ein kostenloses Profil, um alle Möglichkeiten bei epunkt zu entdecken.

Ähnliche Beiträge