B2B Astronaut Autor
B2B Astronaut Autor
epunkt Astronaut schrieb am 20. August 2019

Employer Branding beginnt beim Recruiting

Viele Unternehmen zielen mit ihren Employer Branding Maßnahmen vor allem auf die eigenen Mitarbeiter ab. Außer Acht gelassen wird vielfach, wie wichtig es in Zeiten von Social Media ist, auch bei Bewerbern einen positiven Eindruck zu hinterlassen. Grundlegende Fehler im Recruiting führen zu „schlechter Nachrede“, die im schlimmsten Fall andere Jobinteressierte davon abhält, sich zu bewerben.

Unternehmen, die sich im Kampf um Talente und Spezialisten am Arbeitsmarkt nicht um ihr Image kümmern, haben zunehmend schlechte Karten bei Kandidaten. Denn vor allem Fachkräfte sind wählerisch und stellen klare Anforderungen an Unternehmen, bei denen sie sich bewerben. Wenn sie bereits im Zuge des Bewerbungsprozesses enttäuscht werden, das Gefühl vermittelt bekommen, nur eine Nummer unter vielen zu sein, machen sie ihrem Ärger häufig auf Social Media Plattformen Luft. Das führt durch die rasche Informationsverbreitung dieser Kanäle dazu, dass Tausende eine Negativ-Information über das Unternehmen erhalten. Das Arbeitgeberimage des betreffenden Unternehmens wird nachhaltig geschädigt. Und womöglich bewerben sich potenzielle Kandidaten gar nicht mehr.

Software-unterstütztes Qualitäts-Recruiting

„Um Bewerber zu enttäuschen, genügen bereits umständliche und nicht funktionierende Bewerbungstools auf der Website, fehlende persönliche Kontaktdaten, keine oder unvollständige Auskünfte per Telefon und das Nicht-Beantworten von Bewerbungen. HR-Mitarbeiter, die gleichzeitig mehrere Stellenausschreibungen bearbeiten müssen, dabei aber keine durchstrukturierten Prozesse haben, tun sich schwer mit der persönlichen Betreuung ihrer Bewerber und der Qualität ihres Recruitings“, erklärt Sam Zibuschka, Geschäftsführer epunkt.

Kostenreduktion und schneller ROI

Die Arbeitszeit, die bei einem unstrukturierten Recruitingprozess sehr hoch ist, reduziert sich durch den Einsatz eines Bewerbungstools deutlich, sämtliche Informationen stehen auf Knopfdruck zur Verfügung. Die epunkt Berater bearbeiten pro Jahr 50.000 Bewerbungen. epunkt hat rund 4,5 von 5 Punkten bei den Bewerberbenotungen auf kununu.com.

Kostenlose Premium-Inhalte rund ums Recruiting

Bleiben Sie am Laufenden und erhalten Sie kostenlos Premium-Inhalte inklusive interne Trainingsmaterialien von epunkt als Abonnent des epunkt B2B Newsletters.

Kostenlose Premium-Inhalte rund um das Recruiting erhalten

Ähnliche Beiträge