Nutzungsbedingungen Kandidaten

Die nachfolgenden Rechte und Pflichten gelten zwischen epunkt GmbH (nachfolgend „epunkt“) sowie der epunkt Tochtergesellschaft (Talentor International GmbH), epunkt Franchise-Partnern (siehe www.epunkt.com/u/standorte-deutschland/) und Personen, die ein kostenloses Kandidatenprofil bei epunkt erstellen oder im Bewerbungsprozess bei epunkt stehen (nachfolgend „Kandidaten“).

Rechte & Pflichten der Benutzer eines kostenlosen Karriereprofils

  1. epunkt ermöglicht seinen Kandidaten sich auf epunkt.com kostenlos ein Karriereprofil zu erstellen. Die Registrierung erfolgt durch Eingabe einer E-Mail-Adresse sowie einer Registrierungsbestätigung durch epunkt auf einen unbestimmten Zeitraum. Der Kandidat stimmt mit der Registrierung der Sichtbarkeit seiner Daten durch epunkt Berater zu.
  2. epunkt sichert Kandidaten die vertrauliche Behandlung sämtlicher zur Verfügung gestellter Informationen zu, ist jedoch unter Überbindung dieser Verschwiegenheitsverpflichtung berechtigt, sich bei der Durchführung Auftragsverarbeitern (Dienstleistern) zu bedienen.
  3. Kandidaten sind verpflichtet, sämtliche Informationen über von epunkt vorgeschlagene Unternehmen vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben.
  4. Der Kandidat ist zur Geheimhaltung seines Passworts verpflichtet. Das Passwort kann jederzeit vom Kandidaten geändert werden.
  5. Dem Kandidaten ist die Eingabe falscher, irreführender oder sonstiger rechtswidriger Informationen verboten. Handlungsweisen, die die Netzwerk- oder Systemsicherheit verletzen oder dies beabsichtigen (z.B. Einschleusen eines Virus oder Trojaner), sind verboten und werden zivil- und strafrechtlich verfolgt. epunkt steht das Recht zu, derartige Dateien zu löschen.
  6. epunkt führt die Recherche nach potenziellen Kandidaten, die Auswahlgespräche und –verfahren für Unternehmen unvoreingenommen und objektiv durch. Insbesondere erstellen wir keine Gefälligkeitsgutachten. Einzelne Kandidaten werden von uns nach sachlichen Kriterien und den Vorgaben unserer Auftraggeber entsprechend evaluiert.
  7. epunkt beachtet strikt die Bestimmungen des Gleichbehandlungsgesetzes GlBG (Österreich) bzw. des AGG (Deutschland). Von uns an unsere Auftraggeber übermittelte Kandidatenprofile enthalten mit Ausnahme von Geschlecht und Geburtsdatum keine Informationen, die Grundlage für Diskriminierung gemäß GlBG bzw. AGG darstellen könnten. Wir weisen unsere Auftraggeber ausdrücklich darauf hin, dass auch Geschlecht und Alter nicht zu Diskriminierung führen dürfen.
  8. Kandidaten stimmen zu, von epunkt über passende Jobangebote per Telefon, E-Mail oder sonstigen Kommunikationsmitteln z.B. soziale Netzwerke kontaktiert zu werden.
  9. Kandidaten können sich zu Fragen des Datenschutzes an datenschutz@epunkt.com wenden. Nähere Erläuterungen zum Datenschutz sind in der Datenschutzerklärung für Kandidaten ersichtlich.
  10. Unsere Dienstleistung richtet sich ausschließlich an Kandidaten, die das 16. Lebensjahr vollendet haben. Bei jüngeren Kandidaten behält sich epunkt vor das Profil zu löschen.
  11. Sollte Ihre letzte Profilaktualisierung länger als 5 Jahre zurückliegen oder wir Ihnen innerhalb von 5 Jahren keine Position vorschlagen können, behält sich epunkt eine Löschung ihres Kandidatenprofils vor.

Für die gesamte Geschäftsverbindung zwischen epunkt und dem Kandidaten gilt österreichisches Recht.

Zur leichteren Lesbarkeit wurde in diesen AGB auf die Unterscheidung zwischen weiblicher und männlicher Schreibweise verzichtet und jeweils die männliche Form verwendet; das betreffende Wort bezieht sich jedoch auf beide Geschlechter.