B2B Astronaut Autor
B2B Astronaut Autor
epunkt Astronaut schrieb am 2. Dezember 2016

Jobs effizient bewerben – das müssen Recruiter wissen!

Um Effektivität und Effizienz in der Online-Jobausschreibung und im Aufbau von Talent Pools zu erlangen, haben wir uns die 3 gängigsten und intelligentesten Wege angesehen, wie Sie Ihre Jobs online bewerben können. Intelligente Stellanzeigen basierend auf Daten ermöglichen hier neue Wege, um das Medienbudget optimal einzusetzen und den besten Rücklauf an Bewerbungen zu erhalten.


Wie Sie das optimale Stelleninserat entwerfen, textieren und an die Kandidatenzielgruppe anpassen, erfahren Sie in unserem Guide zur perfekten Stellenanzeige.

Jobinserate bewerben

Wussten Sie, dass laut einer Research Studie von Boston Consulting bereits mehr als 55 % der global Jobsuchenden über Online-Jobbörsen ihren neuen Job finden? Diese Zahl zeigt, dass es keinen Weg vorbei an digitalen Recruiting Kanälen gibt. Das ist per se keine Neuigkeit, wesentlich ist jedoch dabei "Online" als wertvollen Beschaffungskanal besser verstehen zu lernen und die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten zu kennen. Der Recruiter von heute begegnet einer immer komplexer werdenden Online-Landschaft aus Job-Plattformen, Job-Aggregatoren und Professional Networking Sites.

1. Sponsored Posts und alternative Abrechnungsmodelle

Sponsored Jobs sind performancebasierte Stellenanzeigen. Dabei beziehen sich die Gesamtkosten für die Bewerbung der Position auf den Traffic oder die Anzahl der definierten Conversions (z.B. Online-Bewerbungen). Der Vorteil ist, dass das Investment vom Recruiter im Vorfeld individuell bestimmt werden kann.

In der Regel werden Sponsored Jobs als PPC (pay-per-click) oder CPA (cost-per-applicant) umgesetzt, wobei die Performance durch die Anzahl der Klicks (Traffic) oder Bewerbungen (Conversions) bestimmt wird. Sponsored Jobs sind oftmals die kosteneffizienteste Methode in der Ausschreibung und Bewerbung von Stellenanzeigen. Verbunden mit einem entsprechenden Analytics- und Performance-Optimization-Tool können Sie damit den größten Return on Investment generieren.

2. Job Postings auf Online-Jobbörsen

Job Postings auf Online-Jobbörsen sind nach wie vor der gängigste Weg, um Jobs auszuschreiben. In der Regel kaufen Sie ein Kontingent oder schalten Ihre Anzeigen über entsprechende Flat-Fees und die Job-Anzeigen werden dann (meistens für 30 Tage) auf der jeweiligen Plattform veröffentlicht. Obwohl Job-Postings aktuell noch die bekannteste Methode in der Talent-Suche sind, hat diese Form einen wesentlichen Nachteil: die Anzeigen können in der Regel nicht optimiert werden, anders als bei den Sponsored Jobs.

Job Postings werden oftmals auch als „post-and-pray“ Methode bezeichnet, da die Anzeigen immer einen Fixpreis verlangen, unabhängig davon ob die Anzeige auf der jeweiligen Plattform überhaupt funktioniert. Diese Methode ist in der Regel weniger effizient als jene der Sponsored Jobs und sollte daher überlegt eingesetzt werden.

3. Job Slots als Mittelweg

Job Slots sind der Mittelweg zwischen Sponsored Jobs und Job Postings. In der Regel mietet man bei diesem Modell einen sogenannten „Stellplatz“ über eine gewisse Zeitperiode (meist 12 Monate). Während dieser Laufzeit können beliebig viele Jobs in diesem Slot geparkt bzw. getauscht werden.

Verglichen mit einem Mietparkplatz kann der Stellplatz mehrmals mit unterschiedlichem Fahrzeug befahren werden, die monatliche Fee bleibt jedoch immer dieselbe. Unabhängig, wie oft der Parkplatz genutzt wird. Arbeitgeber „parken“ sozusagen ihren Job innerhalb des Slots und wenn sie das Gefühl haben, der Job sollte durch einen neuen ausgetauscht werden, so ist dies jederzeit innerhalb der Vertragslaufzeit möglich – beliebig oft. Ein Nachteil kann bei diesem Modell der entsprechende Zeitaufwand sein der dabei anfällt.

Jobs effizient bewerben

Jobs online effizient zu bewerben ist essentieller Bestandteil jeder Talent-Acqusition und Recruiting-Strategie. Eine immer wichtiger werdende Rolle im Online-Recruiting nehmen dabei auch die Social- and Professional Networks ein.

Intelligente Stellenanzeigen schalten

epunkt Smart Media unterstützt dabei, Stellenanzeigen in den richtigen Kanälen zu pushen. Mit der intelligenten Stellenanzeige helfen wir Ihnen Ihr Recruiting zu verbessern. Datenbasierend können wir die Effizienz Ihre deklarierten Jobs (= Inserate in Ihrem Layout mit Ihrer Kontaktadresse) steigern.Durch Big Data Analysen können wir Bewerbervorhersagen treffen. So erfahren Sie bereits im Vorfeld der Stellenschaltung wie viele Klicks nötig sind, um Bewerbungen zu erhalten. Dabei fließen eine Vielzahl an Mikro- und Makrofaktoren in das Data Driven Recruiting und in die intelligente Stellenschaltung mit ein. Multi Posting ermöglicht es zudem, zielgruppenspezifisch Medienkanäle auszuspielen und Budgets bestmöglich zu verteilen. Dadurch wird ein optimaler Einsatz des Medienbudgets gewährleistet.

Kostenlose Premium-Inhalte rund ums Recruiting

Bleiben Sie am Laufenden und erhalten Sie kostenlos Premium-Inhalte inklusive interne Trainingsmaterialien von epunkt als Abonnent des epunkt B2B Newsletters.

Kostenlose Premium-Inhalte rund um das Recruiting erhalten

Ähnliche Beiträge