B2B Astronaut Autor
B2B Astronaut Autor
epunkt Astronaut schrieb am 23. April 2019

10 wertvolle Impulse für modernes Sourcing und Recruiting von der SourceCon Seattle

Von 19. bis 21. März 2019 fand die SourceCon in Seattle statt. Wie schon in den vergangenen Jahren machten sich auch heuer epunkt-Mitarbeiter auf die Reise, um an der größten Konferenz zum Thema Sourcing teilzunehmen. Maria Harvey und Christopher Moser verraten, welche innovativen Ideen und Impulse sie über den großen Teich mitgenommen haben.

SourceCon

Vorbild im Recruiting zu sein und es neu zu definieren, heißt, sich stets weiterzuentwickeln und bei Innovationen vorne dabei zu sein. Die SourceCon Seattle bot diesbezüglich jede Menge neue Anreize. Maria Harvey und Christopher Moser von epunkt erhielten nicht nur interessante Einblicke in internationale Trends, sondern nahmen auch zahlreiche Tipps und neue Ansätze für Recruiting- sowie Sourcing-Prozesse mit.

Topaktuelle Themen: Diversität und Gleichberechtigung

„Für uns Europäer war es interessant, welche Themen im Land der unbegrenzten Möglichkeiten hinsichtlich Sourcing gerade topaktuell sind: nämlich Diversität und Gleichberechtigung“, erzählt Christopher Moser. Zahlreiche Keynotes beschäftigten sich mit diesem Top-Thema. Eine Speakerin kam sogar aus dem fernen Südafrika. Sie regte durch ihre Erlebnisse im jahrzehntelangen Apartheitsregime die Konferenzteilnehmer dazu an, auch im Sourcing-Prozess noch empathischer zu sein und Vorurteile abzulegen.

SourceCon

Die Datenschutzbestimmungen, so scheint es, sind hingegen in den USA noch nicht so streng wie in der EU. Viele Sourcing Hacks und Methoden lassen sich daher in den USA leichter umsetzen als in Österreich.

In 10 Schritten zu modernem Sourcing & Recruiting

Vom entspannten Networken unter Sourcing-Spezialisten, dem Erfahrungsaustausch bei zahlreichen Round Tables, dem üblich ausgetragenen Hackathon und den Keynotes der internationalen Branchenexperten konnten Maria Harvey und Christopher Moser zehn wertvolle Impulse mitnehmen:

  1. Informieren Sie sich vor dem Start jedes Sourcing-/Recruiting-Prozesses über den Markt. Das heißt konkret: Daten sammeln, ein Bild vom Markt bekommen und eine „Talent Map“ generieren. Hilfreiche Tools sind z. B. das Statistik-Portal Statista oder Statistik Austria.
  2. Google Trends ist ein hilfreiches Tool, um beim Verfassen von Stellenanzeigen die besten bzw. die am häufigsten verwendeten Keywords herauszufinden.
  3. Verwenden Sie Facebook im Sourcing primär als Ressource für weitere Informationen, nie aber als Plattform zur Ansprache. Ein nützliches Tool, um Kandidaten auf Facebook zu finden, nennt sich peoplefindThor.
  4. Formulieren Sie die Ansprache nicht nur persönlich, sondern überlegen Sie auch, in welcher Lebensphase sich Kandidaten gerade befinden. Übrigens: Bei Kandidaten, die einen schlechten Arbeitstag hinter sich haben, ist die Wechselbereitschaft am höchsten.
  5. Wo macht es Sinn, Prozessschritte zu automatisieren? Effizienzsteigernd sind hier beispielsweise Tools, die zur Terminvereinbarung genutzt werden können, wie Calendly, YouCanBook.me oder der LinkedIn Scheduler.
  6. „Keep the excitement high“: Follow-ups sind vor allem im Zeitraum zwischen Vertragsunterzeichnung und tatsächlichem Arbeitsbeginn äußerst wichtig, um die Begeisterung für den neuen Job aufrecht zu halten. Ansonsten kann es sein, dass man Kandidaten tatsächlich noch an ein Gegenangebot verliert.
  7. Manchmal bergen die unscheinbarsten Kandidaten die größten Talente. Es zahlt sich daher aus, Vorurteile über Bord zu werfen.
  8. Probieren Sie auch alternative Suchmaschinen wie Bing aus, da diese meist andere Ergebnisse liefern als Google.
  9. Denken Sie öfter mal „out of the box”, um an Kandidaten zu gelangen. Neben der Kontaktaufnahme über diverse Plattformen können beispielsweise auch fachspezifische Meetups organisiert werden.
  10. Erledigen Sie alles zu seiner Zeit. Gerade bei Aufgaben, die über Routinetätigkeiten hinausgehen und Denkkapazitäten erfordern, bringt Monotasking deutlich mehr als Multitasking.

Kostenlose Premium-Inhalte rund ums Recruiting

Bleiben Sie am Laufenden und erhalten Sie kostenlos Premium-Inhalte inklusive interne Trainingsmaterialien von epunkt als Abonnent des epunkt B2B Newsletters.

Kostenlose Premium-Inhalte rund um das Recruiting erhalten

Ähnliche Beiträge