Eva Helfrich
Eva Helfrich
 schrieb am 7. Februar 2019

epunkt ist „Austria’s Leading Company“

epunkt ging bei der Preisverleihung zu Austria’s Leading Companies als einer der Sieger im Wettbewerb um den Titel der besten Unternehmen Österreichs hervor.

epunkt austrias leading company

„Der Flügel steht im epunkt Working Café für ein Selfie bereit.“

… auf diese Nachricht von Geschäftsführer Daniel Marwan hatten die epunkt Mitarbeiter gespannt gewartet. Denn am 1. Februar gab es für viele Unternehmen nur eine Frage: Gehören wir zu den Besten in Österreich? epunkt kann diese Frage ganz klar mit „Ja“ beantworten. Das Recruiting-Unternehmen wurde beim renommierten Business-Wettbewerb „Austria’s Leading Companies“ (ALC) zum Sieger in der Umsatzklasse bis max. 10 Millionen Euro gekürt. Der Preis in Form eines speziell angefertigten ALC-Flügels ist nicht nur ein originelles Requisit für Office-Selfies, sondern zugleich auch ein Symbol für nachhaltiges Wachstum: Bewertet werden im Rahmen des ALC nämlich die ungeschminkten Bilanzzahlen und das Ergebniswachstum der jüngsten drei Geschäftsjahre.

Vom Start-up zu einem der Top-Unternehmen Österreichs

Nachdem epunkt 2018 beim ALC Wettbewerb erstmals auf Rang eins der führenden Unternehmen Oberösterreichs gelangte, konnte das eigentümergeführte Recruiting-Unternehmen nun auch den Bundesgesamtsieg für sich verzeichnen. Die Presse veröffentliche anlässlich der Preisverleihung einen ausführlichen Beitrag über epunkt, in dem Daniel Marwan ganz offen über die Herausforderungen in der Anfangszeit, aktuelle Zahlen zu Vermittlungen und den Mehrwert motivierter Mitarbeiter spricht.

Ähnliche Beiträge